Sabine Herpich

Aktuell Filme Montage Biografie Kontakt Impressum

NEUKÖLLN-AKTIV, Dokumentarfilm, 97 Min., D 2012

NEUKÖLNN-AKTIV


Neukölln-Aktiv ist eine einjährige Maßnahme für junge Männer im Alter zwischen 17 und 25,
die ohne Schulabschluss und ohne Aussicht auf einen Ausbildungsplatz außerhalb der Arbeits-
gesellschaft stehen. Ausgestattet mit Mitteln des Jobcenters und des Jugendamtes des Berliner Bezirks Neukölln, leistet ein kleines Team rund um eine Sozialarbeiterin und zwei LehrerInnen 40 Stunden pro Woche Aktivierungshilfe. Die Jugendlichen sollen Schlüsselkompetenzen wie Zuverlässigkeit, Selbstverantwortung und Selbstreflexion erlernen und für den Einstieg in die Berufswelt fit gemacht werden. Sie können hier den Hauptschulabschluss nachholen und werden als Praktikanten in Lehrbetriebe vermittelt.
Mit der Methode des Direct Cinema beobachtet der Film die Institution über einen Zeitraum von drei Monaten. Er erzählt von gelingenden Ansätzen und leeren Ritualen, von Disziplinierung und sozialpädagogischen Interventionen, die weit über den gesteckten Rahmen hinaus gehen, und vom problematischen Verhältnis der Institution zu Geldgebern, die in der Verwaltung ihrer Kunden fragwürdige Prioritäten setzen.

Regie: Sabine Herpich und Gregor Stadlober
Kamera: Sabine Herpich
Ton: Gregor Stadlober
Montage: Sabine Herpich
Mischung: Johannes Peters und Florian Mönks
Color Grading: Eva Martha Zimmermann
Produktion: Sabine Herpich und Gregor Stadlober
Herstellungsleitung: Holger Lochau, HFF Potsdam-Babelsberg

Internat. Dokumentarfilmfest Tranzyt 2012, Polen
Duisburger Dokumentarfilmwoche 2012
Berlin-Premiere an der Volksbühne 2013